Der Umbau von meinen Arbeitszimmer

Hey Leute, heute geht es mal um ein etwas anderes Thema. Und zwar bin Ich drauf und dran mein Arbeitszimmer umzubauen. Eigentlich ist der Umbau an sich auch schon fast fertig, aber der Weg dahin war gar nicht so leicht wie ich anfangs gedacht hatte. Alles hat mit der Idee angefangen einen Baum in meinem Garten zu fällen, der mir schon seit langem die wunderschöne Sicht aus meinem Arbeitszimmer versperrt. Jedenfalls dachte ich mir “Wenn ich doch sowieso schon Anfange, warum dann nicht richtig? So richtig mit Renovieren, neuen Möbeln und so weiter. Das volle Programm eben.” Heute weiß ich, dass Ich das nicht mehr so einfach daher sagen würde. Also habe Ich am Freita

Malereimer
Farbeimer mit Farbrolle

gabend ein paar Jungs angeheuert um mein Komplettes Arbeitszimmer auszuräumen samt Einrichtung. Samstag Morgen ging es dann ans Streichen. Nichts besonderes, einfach Weiße Wände mit einem schönen hellen grauen Strich der sich einmal rund durch das Zimmer zieht. Für die die es genau wissen möchten, hier die Farbe. Ist auch nur eine normale Wandfarbe aber da ich weiß, dass manche von euch die ganz genauen Details wissen möchten für ich euch den Link ein.

 

Kleiner Spaß am Rande. Sonntags ging es dann ans Parkett verlegen. Das Problem ist nur, dass ich eine abgerundete Wand habe, was das Zuschneiden der Parkettleisten nicht gerade einfacher gemacht hat. Nach rund 5 Stunden waren wir dann fertig für heute. Ich im Internet nach einer Webseite gesucht, bei der Ich alles auf einmal finde und bei dabei auf eine sehr coole Webseite gestoßen die dazu auch noch sehr ausführlich über Ihre Produkte berichtet. Dort hab ich alles bestellt, und ich echt sagen muss dass die Möbel entgegen meiner Erwartungen erstaunlich robust und solide wirken. Am Montag sind die Möbel also wie geplant geliefert worden und ich hab mich gleich an den Aufbau gemacht. Ich hab mir einen schönes Dunkelgraues Sofa ausgesucht auf dem Ich auch ab und zu mal entspannter arbeiten oder meine Skype Gespräche führen kann. Wer nicht weiß was Skype ist, Skype ist eine echt nützliche Plattform in der man sowohl normale als auch Videoanrufe übers Internet führen kann. Das Programm kann man kostenlos auf der Homepage herunterladen. Dazu ein schönes schwarzes Regalbrett für meine Bücher und eine Kommode für meinen ganzen anderen Kram. Doch wie schon gesagt ist der Grundriss meiner Wand Oval. Das heißt wir haben rund eine Stunde lang probiert und geschaut wie man die Möbel am besten hinstellen kann. Als es dann ans befestigen der Hängeschränke gehen sollte, haben wir gemerkt, dass wir nicht an die richtige Stelle zum Bohren für unsere Löcher gekommen sind. Nach langem probieren konnte uns ein Nachbar mit einer Winkelbohrmaschine aushelfen mit der wir es dann letztendlich geschafft haben. Was das ist wusste ich bis dahin auch nicht aber es ist meiner Meinung nach echt nützlich. Falls du mehr über das Thema erfahren möchtest, kann ich dir Winkelbohrmaschine Seite wärmstens empfehelen.

Als die Regale dann endlich auch befestigt waren, war es schon 22 Uhr und ich hab meinen Helfern und mir erstmal eine schöne Party Pizza bestellt, die wir gemütlich mit ein paar Bier gegessen haben. Als ich mich am nächsten Tag dann gemütlich in mein neues Arbeitszimmer setzen wollte um an einem meiner Projekte zu arbeiten, ist mir aufgefallen, dass wir vergessen hatten die Steckdosenleisten zu installieren beziehungsweise zu montieren. Die Kabel waren noch nicht einmal richtig verlegt. So stehen lassen hätte ich es also nicht können und meinen Kollegen nochmal einen Abend lang anzuheuern.. da ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass ein Fremder an meiner Tür klopft und fragt ob ich Hilfe brauche, höher. Nach einer Weile ist mir dann eingefallen, dass ich vor 2 Jahren dem Mann meiner Cousine auch auf einem Umzug geholfen habe und wenn Ich mich recht erinner war das auch eine ziemlich spontane Aktion. Nicht lange gewartet, hab Ich ihn angerufen und nach ein wenig feilschen ist er dann doch noch vorbeigekommen um mir zu helfen. Das hieß im Endeffekt, Schränke abbauen, alle Möbel die an der Wand stehen einrücken oder eben so weit wieder abschrauben, dass man genug Platz hab. Als wir dann nach rund 3 Stunden zum zweiten mal fertig waren, haben wir nochmal alles geprüft um auch wirklich sicher zu gehen, dass wir nichts vergessen haben. Und zur Belohnung gabs dann essen vom Griechen.

Naja auch wenn es nicht gerade der beste Umbau war, war es doch ganz lustig und ich konnte mal wieder ein wenig Zeit mit alten Freunden verbringen, was in letzter Zeit nur noch selten möglich ist. Den Rest der Woche hab Ich dann noch ein wenig dekoriert und ein paar Pflanzen dazu gestellt. Doch der Arbeitstisch fehlt noch.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.